2021

 Reitabzeichenprüfungen 2021

Für neun junge Reiterinnen und einen jungen Reiter war am 7. August der große Tag.

 

Nach einem einwöchigen Vorbereitungslehrgang legten 10 Nachwuchreiter ihre Reitabzeichenprüfungen ab.

Schon während des Vorbereitungskurses, der von Melanie Wolfert mit Unterstützung von Marie Korn geleitet wurde, waren alle Kinder mit viel Herzblut und Engagement dabei.

 

In Stationenprüfungen wurde dabei, je nachdem welches Abzeichen abzulegen war, getestet wie gut sich die Kinder mit Pferdepflege, Pferderassen, Körperbau, Fütterung, Hufschlagfiguren, Gangarten und der Pferdegesundheit auskennen.

 

Aber auch das Führen und Anbinden von Pferden und die Grundlagen der Bodenarbeit(Rückwärts treten lassen, Hufschlagfiguren führen, Gangmaßwechsel im Schritt, passieren anderer Pferde - um nur einige Beispiel zu nennen) mussten die Reitabzeichenanwärter meistern.

 

 Während die Teilnehmerin des RA 10 noch am Führzügel ihre Prüfung ablegte, mussten die Teilnemer der anderen Reitabzeichen schon ihre Fähigkeiten im freien Reiten unter Beweis stellen. Bei den RA 6 und RA 7  Prüfungen war sogar schon Reiten über Bodenricks, bzw. kleine Sprünge und eine Dressurprüfung in Anlehung einer E Dressur gefordert.

 

Dank der tollen Vorbereitung durch Melanie Wolfert war dies aber alles kein Problem, und so konnten alle Reitabzeichen durch die Richterin Doris Riehle erteilt werden.

 

Wir sind sehr stolz auf euch - ihr habt das alle super gemacht

 

Folgende Reitabzeichen wurden abgelegt:

 

RA 10

Clara Kranz

 

RA 9

Fiona Kranz

Hannah Hörnig

Tom Galmbacher

Leonie-Sophie Galmbacher

Antonie Kopper

 

RA 6 und R A7

Leonie Kress

Eva Römmelt

Marie Kopper

Rosella Goggi

 

Der besondere Dank aller Teilnehmer und Eltern gilt auch der Vorstandschaft, allen voran Daniela Leistenschlag, die den Abzeichenlehrgang erst möglich gemacht hat.

 

Herzlichen Glückwunsch liebe Oda

Wir gratulieren unserer Oda zu einem wirklich tollen 2. Platz in der großen Springtour des Jugendhallencups, der vom Kreisreiterbund Bayerischer Untermain veranstaltet wurde.

 

Auch wenn es den widrigen Umständen geschuldet nicht zu einem 4. Wertungsturnier kam, so konnte sich Oda bei den ersten drei Wertungen den 2. Platz erreiten.

 

Leider konnten wir dich nicht gebührend feiern, weil es coronabedingt auch keine Jahresabschlussveranstaltung gab, aber wir sind dennoch sehr stolz auf dich!

 2020

Juli 2020

 

Das 2020 ein Jahr ist, das alles auf den Kopf stellt, wissen wir alle. In besonderem Maße ist auch unsere Jugend betroffen. Gemeinsame Aktivitäten, Treffen und natürlich auch Turiere waren bisher nicht möglich. Doch jetzt, nachdem es auch Lockerungen im Breitensport gibt, ergab sich die Gelgenheit für drei unserer jüngsten Reiterinnen doch noch auf ein Turnier zu fahren.

 

Am Sonntag, den 20.07. war es dann soweit. Aufgeregte, aber strahlende Gesichter konnte man in Kleinostheim auf dem Abreiteplatz sehen.

 

Für Hannah Höring, Leonie Kreß und Eva Römmelt war der große Tag gekommen - sie durften einen Reiterwettbewerb Schritt - Trab reiten. Alle drei haben das großartig gemeistert und hoffen nun, dass es nicht die letzte Gelegenheit in diesem Jahr war ihr Können unter Beweis zu stellen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reit- und Fahrverein Eichenbühl e.V.